Back to Black

Die Musik ist etwas, was mich eigentlich schon seit der Kindheit begleitet. Gesegnet mit sehr jungen Eltern (was für sie, vor allem meine Mutter, sicherlich nicht immer leicht war) kam ich schon sehr früh mit den Lieblingen meiner Eltern in Berührung. Auf der Seite meiner Mutter (die im übrigen mal einen Pfeifboykott gegen einen Auftritt von Bata Illic in ihrem Heimatdorf anführte) waren das Bands wie Cream oder Uriah Heep. Bei Papa ging es eher gesitteter zu mit den Beatles und den Rolling Stones. Die Stones durfte ich mit ihm dann auch zwei-, dreimal live erleben. Das hat mir dann aber auch gereicht. Mehr beeindruckt war ich von einem Konzert mit ihm von The Who. Irgendwann in den 90ern in Berlin war das. Das war eher mein Ding.  Weiterlesen