Kommunikation

Kommunikation ist wichtig. Ob verbal oder non-verbal. Sie sorgt für Bewegung in der Interaktion mit Menschen. Und da kommen wir zu dem Problem. Menschen. Jeder kommuniziert anders. Das ist auch gut so, nur … wenn Kommunikation ignoriert wird, ist das aufreibend und auch sehr verletzend. Und wird die Kommunikation eingestellt… dann steht alles still.

Neujahr

Happy New Year!

Auch wenn mir Silvester nicht wirklich etwas bedeutet, so sehr geniesse ich doch meistens den Neujahrstag. Es ist alles irgendwie in Zeitlupe. Man nutzt die Zeit Freunden und Familie Grüßen auf allen möglichen Kommunikationswegen zukommen lassen.
Und das war es dann aber auch mit Aktivität für heute 😀

Die 5. Staffel Game of Thrones wartet darauf, konsumiert zu werden. 😉

Lasst es Euch gut gehen!

2015

So, das neue Jahr ist schon ein paar Tage alt. Auf dem ersten Blick bedeutet mir ein Jahreswechsel nicht viel. Ein Abend, eine Nacht und dann ein Morgen. Passiert jeden Tag. Bin auch keine Freundin von großen Silvesterpartys. Nichts ist schlimmer als gezwungene gute Laune und um Mitternacht fallen einem auf einmal alle um den Hals und man wünscht sich alles Gute. Ich wünsche den Menschen, die mich in meinem Leben begleiten immer alles Gute. Und das versuche ich ihnen auch so oft wie möglich zu sagen und zu zeigen.
Also gut. Silvester ist mir eigentlich schnuppe, aber der Abend war dann doch ganz nett. Und es gibt auch schon einen Plan für den nächsten Jahreswechsel.  😀
JEDENFALLS..  so ein Jahreswechsel ist ja prädestiniert für einen kleinen Rückblick. 2014 war schon sehr spannend. Ich durfte neue Länder bereisen. Ich lernte hier und dort Menschen kennen die zum Teil seitdem mein Leben als Freunde (und Kollegen) sehr bereichern.
Es gab auch schlechte Momente. Nachrichten von Krankheiten von Herzmenschen, auf die man nur hilflos reagieren konnte. Und wo auch jetzt nur auf ein Wunder hoffen kann. (´Krebs ist ein Arschloch. Ist so!).
Das alte Jahr war auch sehr lehrreich. Nicht nur beruflich durfte ich mich weiter entwickeln, auch über mich habe ich einige Dinge gelernt.
Und was ich jetzt gerade weiß, ich freue mich auf das kommende Jahr. In den kommenden 12 Monaten wird es nicht ruhiger. Und ich freue mich drauf. Ich habe mir einiges vorgenommen (ja, da mache ich dann doch mit, bei den Vorsätzen). Und nein, es hat nichts mit Schokolade, Alkohol, Diäten oder so etwas zu tun. Sondern viel mehr mit Gelassenheit, Zufriedenheit und Glück. Okay, vielleicht wäre der Verzicht auf Schokolade einfacher 😀 Aber einfach lag mir noch nie.

In diesem Sinne: auf ein Neues… Frohes Neues! 😉